Hinweise zur Privatanlegereigenschaft

 

Wann erfüllen Sie die Bedingungen der Privatanlegereigenschaft? Der Anleger erreicht die Privatanlegereigenschaft, wenn er
  • eine natürliche Person ist
  • kein Kreditinstitut oder Finanzdienstleistungsunternehmen ist
  • keiner in- oder ausländischen Bank-, Börsen-, Wertpapierhandels- oder Investmentaufsicht unterliegt
  • die Informationen ausschließlich für seine persönlichen Zwecke, wie insbesondere die Verwaltung des
    eigenen Vermögens, nutzt
  • die Informationen nicht für gewerbliche Zwecke, wie etwa gewerblichen Wertpapierhandel, oder die gewerbliche Verwaltung fremden Vermögens, oder für eine Tätigkeit bei einem Kreditinstitut, einem Finanzdienstleistungsinstitut, oder einem sonstigen Unternehmen, das einer in- oder ausländischen Banken-, Börsen-, Wertpapierhandels- oder Investment-
    aufsicht unterliegt, nutzt
  • die Informationen auch nicht in anderer Weise für Zwecke Dritter, wie etwa die unentgeltliche Verwaltung fremden Vermögens oder im Rahmen eines nichtkommerziellen Investment-Clubs, nutzt
  • die Informationen nicht an Dritte weiterleitet und Dritten, insbesondere solchen, die keine Privatanleger im Sinne dieser
    Erklärung sind, keinen Zugang zu den Informationen verschaffen wird.
  • die Firma Lenz+Partner AG unverzüglich davon in Kenntnis setzt, wenn er die o.g. Voraussetzungen für die Privatanlegereigenschaft nicht mehr erfüllt.
 
Unternehmen     |    Impressum     |     AGB     |     Sitemap    |     Datenschutz